Wir stehen füreinander ein!

„Angriffe auf Synagogen sind keine Sachbeschädigung! Angriffe auf Syngagogen und jüdische Bürger sind Angriffe auf unsere Gesellschaft, auf unser Miteinander, auf die Art und Weise wie wir zusammen leben wollen!“ so unser Vorsitzender Renzo Di Leo.
Gestern konnten wir beim Jüdischer Abend - in Kooperation mit dem RPJ - mit Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller und der jüdischen Gemeinde über Herausforderungen und auch Ängste inmerhalb der jüdischen Gemeinschaft sprechen. - Der Dialog ist uns wichtig! Wir stehen für jüdisches Leben in unserer Mitte. Daher unterstützen wir ausdrücklich den Stadtratsbeschluss für die Entwicklung einer Städtepartnerschaft mit Israel.

« Fridays for Future - Der Missbrauch eines guten Ansinnens